Category Archives: Steiermark – Eisenerzer Reichenstein – im Süden von Eisenerz und Erzberg gelegener Gebirgszug der Eisenerzer Alpen

Adalbert Kurka in #Eisenerz, um 1885, #Erzberg, Blick von #Hohenegg in Richtung #Eisenerzer #Reichenstein

Adalbert Kurka, Adalbert Kurka – Eisenerz, Adalbert Kurka (1844-1918 Eisenerz) – österreichischer Fotograf in Eisenerz von circa 1870 bis circa 1890, Franz Kurka, Franz Kurka – Eisenerz, Franz Kurka (1862-1931 Eisenerz) - österreichischer Fotograf in Eisenerz von circa 1890 bis circa 1910, Kurka - Etymologie 1 Proto-Slavic kura + -ka “hen or female chicken”, Kurka - Etymologie 1 Proto-Slavic kura + -ka “Henne oder Hühnchen”, #Eisenerz, #Erzberg, #Hohenegg, Steiermark – Eisenerz, Steiermark - Eisenerz – Erzberg, Steiermark - Eisenerz – Erzberg – 1566 m ü.A. hoher Berg in der Obersteiermark, Steiermark - Eisenerz – Erzberg – 1171 erstmals erwähnter Berg mit Eisenabbau, Steiermark - Eisenerz – Hohenegg – Berg westlich des Erzberges, Steiermark – Eisenerzer Reichenstein – 2165 m ü.A. hoher Berg in den Eisenerzer Alpen, Steiermark – Eisenerzer Reichenstein – im Süden von Eisenerz und Erzberg gelegener Gebirgszug der Eisenerzer Alpen, Steiermark – Eisenerzer Reichenstein – im Westen von Vordernberg und Präpichl gelegener Gebirgszug der Eisenerzer Alpen, Dr. Timm Starl (*1939 Wien - ) - österreichischer Kulturwissenschaftler Fotohistoriker Ausstellungskurator FOTOGESCHICHTE-Gründer, #IngridMoschik, Ingrid Moschik, Mag. Ingrid Moschik, #MagIngridMoschik, Mag. Ingrid Moschik - österreichische Konzeptkünstlerin seit 1980, Mag. Ingrid Moschik (1955 Villach - ) - österreichische Staatsmündelkünstlerin
(Erzberg von Hohenegg)
“ATELIER
FOTOGRAFIE
Ad. Kurka
EISENERZ
Die Platte bleibt zu Nachbestellungen aufbewahrt.
Vergrösserungen werden bis Lebensgrösse ausgeführt.
EISENSCHIML & WACHTL, WIEN”
Adalbert Kurka, Adalbert Kurka – Eisenerz, Adalbert Kurka (1844-1918 Eisenerz) – österreichischer Fotograf in Eisenerz von circa 1870 bis circa 1890, Franz Kurka, Franz Kurka – Eisenerz, Franz Kurka (1862-1931 Eisenerz) - österreichischer Fotograf in Eisenerz von circa 1890 bis circa 1910, Kurka - Etymologie 1 Proto-Slavic kura + -ka “hen or female chicken”, Kurka - Etymologie 1 Proto-Slavic kura + -ka “Henne oder Hühnchen”, #Eisenerz, #Erzberg, #Hohenegg, Steiermark – Eisenerz, Steiermark - Eisenerz – Erzberg, Steiermark - Eisenerz – Erzberg – 1566 m ü.A. hoher Berg in der Obersteiermark, Steiermark - Eisenerz – Erzberg – 1171 erstmals erwähnter Berg mit Eisenabbau, Steiermark - Eisenerz – Hohenegg – Berg westlich des Erzberges, Dr. Timm Starl (*1939 Wien - ) - österreichischer Kulturwissenschaftler Fotohistoriker Ausstellungskurator FOTOGESCHICHTE-Gründer, #IngridMoschik, Ingrid Moschik, Mag. Ingrid Moschik, #MagIngridMoschik, Mag. Ingrid Moschik - österreichische Konzeptkünstlerin seit 1980, Mag. Ingrid Moschik (1955 Villach - ) - österreichische Staatsmündelkünstlerin
“Erzberg”
“CABINET-PORTRAIT
ADALBERT KURKA IN EISENERZ
Vervielfältigung vorbehalten.”

Erzberg mine
8790 Eisenerz
Styria, Austria

https://de.wikipedia.org/wiki/Erzberg

Der Erzberg

ist ein Berg in der steirischen Stadt Eisenerz in der Gebirgsgruppe der Eisenerzer Alpen.

Eisenerz - Leopoldsteinersee

Deutsch: Nordwestansicht des Leopoldsteiner Sees in der österreichischen Gemeinde Eisenerz im steirischen Bezirk Leoben. Hinter dem See der 1871 Meter hohe Pfaffenstein. Leicht Rechts die Stadt Eisenerz mit dem Erzberg und dahinter der 2165 Meter hohe Eisenerzer Reichenstein.
© Bwag/Wikimedia, 2010.

Zumindest seit dem 11. Jahrhundert wird am Erzberg Eisenerz abgebaut, hauptsächlich Siderit. Es handelt sich dabei um den größten Eisenerztagbau Mitteleuropas und das größte Sideritvorkommen weltweit. Der auch „Steirischer Brotlaib“ genannte Berg stellt damit auch heute noch die wichtigste wirtschaftliche Grundlage in einer sonst strukturschwachen Region dar. Dem Erzberg verdanken wichtige österreichische Institutionen wie die Voestalpine mit ihren Stahlwerken in Linz und Leoben-Donawitz oder die Montanuniversität Leoben ihre Existenz. Er war auch Grundlage des wirtschaftlichen Aufschwungs der Region Eisenwurzen und der östlichen Obersteiermark vom 16. bis zum 20. Jahrhundert.

Der Bergbau am steirischen Erzberg wird von der VA Erzberg GmbH betrieben.

Erzberg3

Erzberg seen from Pfaffenstein.
Gerald Senarclens de Grancy, 2007.

Geologie

Der Erzberg gehört zur Grauwackenzone. Er gilt als das größte Sideritvorkommen (FeCO3) der Welt. Neben Siderit besteht das abgebaute Material etwa aus Ankerit und eisenreichem Dolomit (Rohwand). Aufgrund dieser Durchmischung mit weniger eisenreichen Mineralien beträgt der Eisengehalt nur zwischen 22 und 40 %, im Durchschnitt etwa 33,5 %.

Mit insgesamt 250 Mitarbeitern werden im etagenförmigen Tagbau jährlich etwa 12 Millionen Tonnen Gestein gewonnen und zu 3 Millionen Tonnen Feinerz verarbeitet, die per Eisenbahn nach Linz und Leoben-Donawitz[1] transportiert werden.[2]

Nach aktuellen Schätzungen rechnen Fachleute damit, dass die Erzvorräte noch für vierzig bis fünfzig Jahre Abbau reichen werden.

Sage vom Wassermann

Der Sage nach ist das Auffinden der Eisenvorkommen am Erzberg auf das Wissen eines Wassermanns zurückzuführen. Dieser lebte in einer Grotte nordwestlich von Eisenerz und wurde von den Bewohnern nahe dem Leopoldsteinersee mit Hilfe eines Pech-getränkten Mantels gefangen. Um sich seine Freiheit wieder zu erkaufen, bot er „Gold für zehn Jahr’, Silber für hundert Jahr’ oder Eisen für immerdar“. Die klugen Eisenerzer wählten letzteres, worauf ihnen der Wassermann den Erzberg zeigte. Nachdem sie sich von den Erzvorkommen überzeugt hatten, ließen sie den Wassermann frei und dieser verschwand in einer Karstquelle, die seither Wassermannsloch genannt wird.

http://mapio.net/pic/p-99978417/

Blcik vom Eisenerzer Reichenstein in Richtung N(orden) über den Erzberg nach Eisenerz und Leopoldsteinersee

http://invest-erzberg.at/

project ERZBERG

Der sagenumwobene Erzberg bei Eisenerz mit Reichenstein im (südlichen) Hintergrund aus der Vogelperspektive.

Eisenerzer Reichenstein
Styria, Austria
8794

https://de.wikipedia.org/wiki/Eisenerzer_Reichenstein

Der Eisenerzer Reichenstein

ist ein Berg in den Eisenerzer Alpen im österreichischen Bundesland Steiermark.
Er liegt südlich des Steirischen Erzbergs bei der Stadt Eisenerz.

IKAl 20101222 EinsenerzerReichenstein

English: Eisenerzer Reichenstein seen from alpine hut Reichensteinerhütte, Styria, Austria
Deutsch: Eisenerzer Reichenstein gesehen von der Reichensteinerhütte
IKAI, 2010.

Weitere Beispiele von
“Adalbert & Franz KURKA – Fotoverlag in Eisenerz”
auf Sparismus:

Adalbert Kurka in #Eisenerz, um 1875, #Erzberg, Blick von #Hohenegg
https://comartgraz.wordpress.com/2017/03/28/adalbert-kurka-in-eisenerz-um-1875-erzberg-blick-von-hohenegg/

Mag. Ingrid Moschik,
Österreichische Konzeptkünstlerin