Category Archives: Wolfgang Amadeus Mozart (1756 Salzburg – 1791 Wien) – österreichischer Musiker Komponist der Wiener Klassik

Ursula Wüst, Kunst-Fotografin, #Stadtpark #Graz, 1980er, Robert-Stolz-Promenade, Blick zu Werner Seidls #Mozart-Denkmal von 1936

#UrsulaWüst, Ursula Wüst, Ursula Wüst (*1948 Graz - ) - österreichische Fotografin von etwa 1975 bis 1995, Ursula Wüst - Schülerin an der Werkstatt für Photographie (1976-86 Berlin) von 1976-80, Ursula Wüst - Schülerin von Michael Schmidt (1945-2014 Berlin), Graz – I. Innere Stadt – Stadtpark – Mozart-Denkmal von Werner Seidl (1936 bis heute), Graz – I. Innere Stadt – Stadtpark – Robert-Stolz-Promenade (1972 bis heute), Wolfgang Amadeus Mozart (1756 Salzburg – 1791 Wien) – österreichischer Musiker Komponist der Wiener Klassik, Werner Seidl (1914 Feldkirchen bei Graz – 1941 UdSSR Russland) – österreichischer Bildhauer, Graz – I. Innere Stadt – Stadtpark – Coventrypromenade (1996 bis heute), Coventrypromenade – Gehweg von der Montclair-Allee zum Wetterhäuschen, Graz - Coventry - seit 1957 Städtepartnerschaft, Graz – I. Innere Stadt - Stadtpark - Robert-Hamerling-Denkmal (1904 bis heute), Graz – I. Innere Stadt - Stadtpark - Robert-Hamerling-Denkmal vom Wiener Bildhauer Carl Kundmann, Robert Hamerling (1830 Kirchberg am Walde Niederösterreich – 1889 Graz) -  österreichischer Dichter und Schriftsteller, Carl Kundmann (1838 Wien - 1918 Wien) – österreichischer Bildhauer, Graz – I. Innere Stadt – Stadtpark – Kernstock-Linde (1929 bis heute), Grazer Kernstock-Linde, Ottokar Kernstock (1848 Marburg an der Drau – 1928 Schloss Festenburg Steiermark) – österreichischer Dichter Priester Augustiner-Chorherr, Otto Kernstock (1848–1928) – österreichischer Dichter Priester Augustiner-Chorherr, Peter Rosegger (1843 Alpl Steiermark – 1918 Krieglach Steiermark) – österreichischer Schriftsteller und Poet, Peter Rosegger (1843 - 1918) – “Die Schriften des Waldschulmeisters” mit “Waldlilie im Schnee” (1875), Hans Brandstetter – “Waldlilie” im Grazer Stadtpark (1885 bis heute), Hans Brandstetter (1854 Michlbach Hitzendorf Steiermark – 1925 Graz) – österreichischer Bildhauer und Holzschnitzer, Hans Brandstetter - Allegorie AUSTRIA (1891 auf Grazer Hauptbrücke - seit 1964 im Grazer Stadtpark), Hans Brandstetter - Allegorie STYRIA (1891 auf Grazer Hauptbrücke - seit 1964 im Grazer Stadtpark), Graz – I. Innere Stadt – Stadtpark - Pecs-Allee = Pecsallee (1996 bis heute), Graz – I. Innere Stadt – Stadtpark - Pecs-Allee (1996 bis heute) – Gehweg von der Glacisstrasse zum Wetterhäuschen, Graz = Grac – Pecs = Fünfkirchen – seit 1989 Städtepartnerschaft, Graz – I. Innere Stadt – Grazer Burg (1438 bis heute) durch den römisch-deutschen Kaiser Friedrich III. (1415 Innsbruck – 1493 Linz), Grazer Burggarten (1568 bis heute) als Lustgarten für Erzherzog Karl II., Grazer Burgbastei (1556-62 bis heute), Graz – I. Innere Stadt – Burgbastei (1556-62 bis heute), Grazer Burggarten – Adler-Befreiungsdenkmal (1960 bis heute) von Wolfgang Skala, Wolfgang Skala (1904 Innsbruck – 1990 Graz) – österreichischer Künstler, Grazer Burggarten – Grazer Herakles (Ende 17. Jahrhundert bis heute) - bis 1904 Grazer Färberkaserne, Graz - I. Innere Stadt - Burgbastei - Grazer Samson (Ende 17. Jahrhundert bis heute) - bis 1904 Grazer Färberkaserne, Samson = Simson = Schimschon = ShimShon – hebräisch ‫שִׁמְשׁוֹן Šimšon “kleine Sonne Sönnchen Sönnlein” oder “von der Sonne” oder “Diener Gottes”, Samson = Simson = Schimschon = ShimShon – bärenstarke Gestalt aus der Bibel bzw.  Altem Testament um 1050 v. Chr., Grazer Burggarten – Grazer Panther (1807 bis heute) – bis 1887 Altes Grazer Rathaus, Grazer Burggarten – Grazer Justitia (1807 bis heute) – bis 1887 Altes Grazer Rathaus, Grazer Burggarten – Grazer Lex (1807 bis heute) – bis 1887 Altes Grazer Rathaus, Grazer Stadtpark – Topologie auf dem ehemaligen Glacis östlich der Stadtmauer, Graz - I. Innere Stadt - Stadtpark (1868-1872 bis heute), Grazer Stadtpark, Stadtpark Graz - Speaking Landscapes, #IngridMoschik, Ingrid Moschik, Mag. Ingrid Moschik, #MagIngridMoschik, Mag. Ingrid Moschik - österreichische Konzeptkünstlerin seit 1980, Mag. Ingrid Moschik (1955 Villach - ) - österreichische Staatsmündelkünstlerin
Ursula Wüst (1948 Graz – ): Speaking Landscapes – Stadtpark Graz in the 1980s
comartgraz.wordpress.com / Mag. Ingrid Moschik / 2016

Weitere Beispiele von
“Ursula Wüst – österreichische Kunst-Fotografin”
“Ursula Wüst – Austrian fine art photographer”
auf comartgraz:

Ursula Wüst, Fotografin, #Graz, #Stadtpark, #Schanzgraben, Blick von der Verkehrserziehungsschule zum Freiheitsdenkmal, in den 1980ern https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/10/ursula-wust-fotografin-graz-stadtpark-schanzgraben-blick-von-der-verkehrserziehungsschule-zum-freiheitsdenkmal-in-den-1980ern/

Ursula Wüst, Fotografin, #Graz, #Stadtpark, #Stadtmauer, Blick von der Verkehrserziehungsschule zur Burgschanze, in den 1980ern https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/11/ursula-wust-fotografin-graz-stadtpark-stadtmauer-blick-von-der-verkehrserziehungsschule-zur-burgschanze-in-den-1980ern/

Ursula Wüst, Fotografin, #Stadtpark #Graz, Baden-Powell-Allee, Hans Brandstetters #AUSTRIA & #STYRIA von 1891, in den 1980ern https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/12/ursula-wust-fotografin-stadtpark-graz-baden-powell-allee-hans-brandstetters-austria-styria-von-1891-in-den-1980ern/

Ursula Wüst, Fotografin, #Stadtpark #Graz, Edmund Bellmers Moritz-von-Franck-Denkmal von 1899, winterverhüllt, in den 1980ern https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/13/ursula-wust-fotografin-stadtpark-graz-edmund-bellmers-moritz-von-franck-denkmal-von-1899-winterverhullt-in-den-1980ern/

Ursula Wüst, Fotografin, #Stadtpark #Graz, Kegelthujen, Robert-Stolz-Promenade, Blick Richtung #Harrachgasse, in den 1980ern https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/14/ursula-wust-fotografin-stadtpark-graz-kegelthujen-robert-stolz-promenade-blick-richtung-harrachgasse-in-den-1980ern/

Ursula Wüst, Fotografin, #Stadtpark #Graz, Morgendämmer am #Jerusalemplatz, in den 1980ern https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/16/ursula-wust-fotografin-stadtpark-graz-morgendammer-am-jerusalemplatz-in-den-1980ern/

Ursula Wüst, Fotografin, #Stadtpark #Graz, in den 1980ern, Weg von der #Rechbauerstrasse zum #Wetterhäuschen, Version von 1955 https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/18/ursula-wust-fotografin-stadtpark-graz-in-den-1980ern-weg-von-der-rechbauerstrasse-zum-wetterhauschen-version-von-1955/

Ursula Wüst, Fotografin, #Stadtpark #Graz, Weg von der Friedrich-von-Gagern-Allee zum #Musikpavillon von 1877, in den 1980ern https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/19/ursula-wust-fotografin-stadtpark-graz-weg-von-der-friedrich-von-gagern-allee-zum-musikpavillon-von-1877-in-den-1980ern/

Ursula Wüst, Fotografin, #Stadtpark #Graz, Maria-Theresia-Allee, #Stadtmauer, #Paulustor-Bastei, Blick nordostwärts, in den 1980ern https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/20/ursula-wust-fotografin-stadtpark-graz-maria-theresia-allee-stadtmauer-paulustor-bastei-blick-nordostwarts-in-den-1980ern/

Ursula Wüst, Fotografin, #Stadtpark #Graz, #Ahorn mit Stein für Baronin von #Zois und Edle von #Sampi, #Wetterhäuschen, #Glacisstrasse, 1980er https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/21/ursula-wust-fotografin-stadtpark-graz-ahorn-mit-stein-fur-baronin-von-zois-und-edle-von-sampi-wetterhauschen-glacisstrasse-1980er/

Ursula Wüst, Fotografin, #Stadtpark #Graz, Blick von Süden zum #Wetterhäuschen von 1955 und zur Montclair-Allee, 1980er https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/22/ursula-wust-fotografin-stadtpark-graz-blick-von-suden-zum-wetterhauschen-von-1955-und-zur-montclair-allee-1980er/

Ursula Wüst, Fotografin, #Stadtpark #Graz, 1980er, Burggraben, Burgbastei, Blick von Süden in Richtung Skalas Adler-Freiheitsdenkmal von 1960 https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/23/ursula-wust-fotografin-stadtpark-graz-1980er-burggraben-burgbastei-blick-von-suden-in-richtung-skalas-adler-freiheitsdenkmal-von-1960/

Ursula Wüst, Kunst-Fotografin, #Stadtpark #Graz, 1980er, #Parkring gegen Süden, Stadtmauer, Eck-Pavillon, #Passamtswiese, Platz der Versöhnung https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/24/ursula-wust-kunst-fotografin-stadtpark-graz-1980er-parkring-gegen-suden-stadtmauer-eck-pavillon-passamtswiese-platz-der-versohnung/

Ursula Wüst, Kunst-Fotografin, #Stadtpark #Graz, 1980er, Blick vom #Musikpavillon zur Friedrich-von-Gagern-Allee und #Passamtswiese https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/25/ursula-wust-kunst-fotografin-stadtpark-graz-1980er-blick-vom-musikpavillon-zur-friedrich-von-gagern-allee-und-passamtswiese/

Ursula Wüst, Kunst-Fotografin, #Stadtpark #Graz, 1980er, Blick vom Fünf-Birken-Hain zur Damm-Allee https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/26/ursula-wust-kunst-fotografin-stadtpark-graz-1980er-blick-vom-funf-birken-hain-zur-damm-allee/

Ursula Wüst, Kunst-Fotografin, #Stadtpark #Graz, 1980er, von der #Jahngasse zur #Paulustorbastei, k.u.k. Stabsstockhaus, #Paulustorgasse 19 https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/27/ursula-wust-kunst-fotografin-stadtpark-graz-1980er-von-der-jahngasse-zur-paulustorbastei-k-u-k-stabsstockhaus-paulustorgasse-19/

Ursula Wüst, Kunst-Fotografin, #Stadtpark #Graz, 1980er, #Stadtmauer, #Burgbastei, #Burggraben, #Samson der ehemaligen Färberkaserne https://comartgraz.wordpress.com/2016/04/28/ursula-wust-kunst-fotografin-stadtpark-graz-1980er-stadtmauer-burgbastei-burggraben-samson-der-ehemaligen-farberkaserne/

Ursula Wüst, Kunst-Fotografin, #Stadtpark #Graz, 1980er, Blick von der #Pecs-Allee nordwärts zum #Wetterhäuschen http://wp.me/p4ajHf-eT

Ursula Wüst, Kunst-Fotografin, #Stadtpark #Graz, 1980er, Weg zum Hain von Hans #Brandstetters #Waldlilie von 1885 http://wp.me/p4ajHf-eZ

Ursula Wüst, Kunst-Fotografin, #Stadtpark #Graz, 1980er, Weg nördlich des #Musikpavillons entlang der #Kernstock-Linde von 1929 http://wp.me/p4ajHf-f5

Ursula Wüst, Kunst-Fotografin, #Stadtpark #Graz, 1980er, Coventrypromenade, Blick in Richtung Hamerling-Denkmal von 1904 http://wp.me/p4ajHf-fb

https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Amadeus_Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart,

mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart

(* 27. Jänner 1756 in Salzburg, Fürsterzbistum Salzburg, HRR; † 5. Dezember 1791 in Wien, Habsburgermonarchie, HRR),

war ein Komponist der Wiener Klassik. Sein umfangreiches Werk genießt weltweite Popularität und gehört zum Bedeutendsten im Repertoire klassischer Musik.

Er selbst nannte sich meist Wolfgang Amadé Mozart.

English: Wolfgang Amadeus Mozart, detail from a family painting by JOHANN NEPOMUK DELLA CROCE, showing also Wolfgang’s father Leopold and Wolfgang’s sister Maria Anna (“Nannerl”). The painting is today in the collection of the Stiftung Mozarteum in Salzburg/Austria.
Deutsch: Wolfgang Amadeus Mozart, Ausschnitt aus einem Portrait der Familie Mozart von JOHANN NEPOMUK DELLA CROCE, auf dem auch Wolfgangs Vater Leopold und seine Schwester Maria Anna (“Nannerl”) zu sehen sind. Das Bild ist Teil der Sammlung der Stiftung Mozarteum in Salzburg.

http://www.biographien.ac.at/oebl/oebl_S/Seidl_Werner_1914_1941.xml

Seidl, Werner (1914-1941), Bildhauer

Seidl Werner, Bildhauer.

Geb. Feldkirchen (Feldkirchen bei Graz, Stmk.), 30. 3. 1914;

gest. UdSSR, 31. 7. 1941 (gefallen);

röm.-kath.

Sohn eines Finanzbeamten.

S. stud. nach Besuch der Landesoberrealschule (1929) vier Jahre an der Grazer Kunstgewerbeschule bei Wilhelm Gösser, arbeitete kurzfristig bei einem Grazer Bildhauer

und setzte 1933–34 seine Stud. bei Hanak (s. d.) an der Allg. Bildhauerschule der Wr. Akad. der bildenden Künste, danach an der Bundeslehranstalt für das Baufach in Graz fort.

S. ließ sich in der Folge als freischaffender Künstler in Graz nieder, wo er hauptsächl. Figuren und Porträts bedeutender Persönlichkeiten des steir. Kulturlebens (z. B. I. Klemencic, s. d., Johannes Ude, Hanns Holenia und Leo Fellinger) schuf.

1935 erhielt er für das Monumentalporträt „Anton Hanak“ den Österr. Staatspreis, weitere Arbeiten, so die Aktfigur „Der große Friede“ und die ursprüngl. für das Mozarteum in Salzburg bestimmte Mozart-Büste (1936 im Grazer Stadtpark aufgestellt), wurden von der Stadt Graz angekauft;

„Die zwei Schwestern“ (1936) präsentierte er 1937 in der Eröffnungsausst. des Hauses der Dt. Kunst in München.

Seine Aktfiguren und Porträtbüsten, mit denen er bis 1940 in den Ausst. der Grazer Sezession, deren Mitgl. er ab 1934 war, und in der Frühjahrsausst.des Hagenbundes in Wien 1936 vertreten war, sind durch Klarheit und Feingefühl in Aufbau und Ausdruck charakterisiert.

S., der noch 1940 als Stud.rat für die Meisterschule des dt. Handwerks vorgeschlagen worden war, verstarb jedoch während seines Kriegseinsatzes an der Ostfront an den Folgen einer Kriegsverletzung.

L.: Völk. Beobachter (Wr. Ausg.), 22. 8. 1941; Vollmer; Österr. Kunst 6, (1935), H. 6, S. 14f.; Profil. Österr. MS für bildende Kunst 3, 1935, S. 276; Wiss. und Kunst in der Ostmark, 1938, Sp. 1199 (mit Bild); Dt. Kunst im Dt. Reich 5, 1941, S. 83; Die bildende Kunst in Österr., ed. K. Ginhart, 6, 1943, S. 119; R. List, Kunst und Künstler in der Stmk., 1980; Archiv der Akad. der bildenden Künste, Wien.

Mag. Ingrid Moschik,
Österreichische Konzeptkünstlerin